Jahr: 2020

Vertragsauflösung mit Victor Sainz

Der RHC Vordemwald teilt mit, dass der gültige Vertrag mit dem Trainer der 1. Mannschaft, Victor Sainz, per Ende Mai aufgelöst wird. Der Spanier erhielt aus seiner Heimat ein Angebot welches kaum abzulehnen war. Er wird bei einem grossen spanischen Sportverein mit mehreren tausend Mitgliedern als Sportprojektleiter sowie als Trainer in der Sparte Rollhockey für die Herrenmannschaft zuständig sein. Nach seinem Studienabschluss in Sportmanagement ist diese Stelle ein Glücksfall für Victor Sainz. Der RHCV kam der Bitte um Vertragsauflösung nach und wünscht Victor für seine Zukunft alles Gute. Dazu Christoph Braun, Präsident RHCV, „Victor hat ein längeres Studium genau für eine solche Chance getätigt, es wäre nicht fair ihn an eine Randsportart in der Schweiz zu binden wenn er seine Passion zum Beruf machen kann. Für uns ist es natürlich unglücklich.“

Im Namen des Vorstandes und der 1. Mannschaft bedanken wir uns bei Victor Sainz für seine gute Arbeit beim RHCV.

Die Suche nach dem Nachfolger hat bereits begonnen und es wurden einige Kandidaten kontaktiert. Interessierte Fachpersonen können sich selbstverständlich beim Verein unter info@rhcv.ch melden.

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren

Der RHCV bedankt sich bei all seinen Sponsoren für ihre Unterstützung auch in dieser schwierigen Zeit. Es ist nicht selbstverständlich, kämpfen wir doch alle!
Gerne weisen wir an dieser Stelle unsere Mitglieder, Fans und Gönnern daraufhin, dass sich unsere Sponsoren auf eure Berücksichtigung freuen würden. Schaut doch auf unserer Sponsorenliste nach, wen ihr alles unterstützen könnt.

Victor Sainz Montes verlängert beim RHCV

Der bisherige Trainer der 1. Mannschaft, Victor Sainz Montes, verlängert sein Trainervertrag um eine Saison. Auf die vergangene abgebrochene Saison stiess Victor Sainz Montes zum RHCV. Nun konnte die sportliche Führung des RHC Vordemwald mit dem Spanier den Vertrag für die Saison 20/21 verlängern. „Ich bin zufrieden mit der Entwicklung des Teams und fühle mich wohl beim RHCV“, meinte Victor Sainz Montes bei den Vertragsverhandlungen. Das Ziel sei auch in der kommenden Saison um den Aufstieg mitzureden, meinte der RHCV Trainer vorausschauend. „Das Kader wurde zu Beginn der Saison verjüngt und neu ausgerichtet, wir waren deshalb gespannt wie sich das Team unter dem neuen Trainer entwickelt“, blickt der RHCV Präsident, Christoph Braun, zurück. „ Das neue Spielsystem und die Arbeit von Victor haben überzeugt, weshalb wir mit ihm unbedingt weiterarbeiten wollten“, ergänzt der Sportchef, Marco Moor.

RHCV Corona News

Werte Aktive, liebe Eltern und geschätzte Helfer/innen  
 
Im letzten Corona News schreiben wir, dass wir uns entsprechend der Lage bis zum 20. April wieder an euch wenden werden. Leider im Moment immer noch nicht mit sehr guten Nachrichten.
Aufgrund der heutigen Entscheidung vom Bundesrat  sind wir weiterhin gezwungen sämtliche Aktivitäten beim RHCV und White Sox eingestellt zu lassen.
 
=> Der Trainingsbetrieb bleibt weiterhin bis auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.
=> Das Betreten der Gemeindeliegenschaften, dazu gehört auch die Rollhockeyhalle, bleiben weiterhin untersagt.
=> Das OK hat sich entschieden den Wäudler Cup vom 19.- 21. Juni definitiv abzusagen. Der nächste Wäudler Cup findet vom 25.- 27. Juni 2021 statt.
 
Um das positive zu erwähnen, der Bundesrat denkt an die vielen traurigen „Rollhockeyaner“! So sagte doch Herr Berset:
«Ansammlungen von mehr als fünf Personen sind weder erlaubt noch erwünscht. Wann Junioren-Mannschaften wieder trainieren dürfen, werde man demnächst beraten.»
 
Selbstverständlich steht euch der Vorstand bei Fragen oder sonstigen Anliegen gerne zur Verfügung. Meldet euch einfach bei uns. Das Licht am Ende des Tunnels ist schon gut sichtbar 😉
 
Herzlichen Dank für eure Kenntnisnahme.
 
Sportliche Grüsse
 
Christoph Braun
Präsident RHCV

Aussetzung Trainingsbetrieb und weiterer Aktivitäten

Aufgrund der Entscheidung vom Bundesrat, dem Kanton Aargau, des SRHV und der aktuellen Lage sehen wir uns gezwungen momentan sämtliche Aktivitäten beim RHCV und White Sox einzustellen.   
 
=> Die Schweizer Meisterschaft  ist abgebrochen und Auswahltrainings sind abgesagt. 
 
Der Vorstand hat aufgrund der Ausgangslage folgendes entschieden:   
 
=> Der offizielle Trainingsbetrieb wird bei sämtlichen Teams bis zum 20.04.2020 (Ende Ferien) eingestellt.
=> Das interne Junioren Mixed Turnier vom Sonntag und die Family Time vom 22.03.2020 sind abgesagt.
=> Sämtliche Helfereinsätze bis zum Saisonende (ausser Turnfest+ Wäudler Cup) sind hinfällig.
=> Die ausserordentliche Generalversammlung vom 27.03.2020 ist abgesagt.
=> Das RHCV-Lädeli bleibt bis auf weiteres geschlossen. Im Notfall kann man sich bei Fam. Kammermann melden.
=> Mit der Absage des Wäudler Cup vom 19.- 21.06.2020 wird noch zugewartet.  
 
Nebst den behördlichen Auflagen begründen wir insbesondere das Aussetzen des Trainingsbetriebes damit, dass es ein grosser Wiederspruch wäre wenn die Kinder nicht zur Schule dürfen aber gleichzeitig am Trainingsbetrieb teilnehmen müssen. Weiter zielen die verschiedensten Massnahmen der Behörden darauf ab, dass die Ausbreitung des Virus verringert werden kann. Zitat Bundesrat, „Wir sind alle gefordert“. Somit sind wir zum Schluss gekommen vorläufig auch den Trainingsbetrieb bei den Senioren auszusetzen. Weiter erachten wir aufgrund des Meisterschaftsabbruchs eine Trainingspause von 6 Wochen zu Gunsten der Gesundheit als verhältnismässig.
Eine ausserordentliche Lage fordert eine ungeliebte Massnahme.

Internes Juniorenturnier und weitere Seniorenspiele

NLB, So 15.03.2020 16.00 Uhr, Pully – RHCV

Nach einer sehr guten Leistung im Cup ¼ -Final gegen das momentan beste Team der Schweiz, Genf,  reist die 1. Mannschaft in die Westschweiz nach Pully. Es darf auf dem Aussenplatz wohl ein ganz anderes Spiel erwartet werden. Der Gegner, Pully, erzielte vergangenes Weekend ein Achtungserfolg indem sie Münsingen auf deren Platz besiegten. Die Wäudler dürften daher gut beraten sein, sich auf ein schwieriges Spiel einzustellen. Zudem wird Pully auf eine Revanche für die 20:0 Niederlage im Hinspiel brennen.

NLC, Fr 13.03.2020 20.30 Uhr, RHCV – Uri

Bereits das letzte Qualifikationsspiel für die NLC findet gegen den Tabellennachbar Uri statt. Seit längerem steht bereits fest, dass der RHCV in die Klassierungsrunde muss. Somit geht es in dieser Partie um die letzte Chance sich doch noch einen Sieg in der Quali zu sichern.

U20, So, 15.03.2020 16.00 Uhr, Dornbirn – RHCV

Im Spiel in Dornbirn geht es um die rote Laterne, welche momentan die Voralberger innehaben. Mit einem Sieg kann sich der RHCV vom Tabellenende absetzten und den 4. Platz übernehmen. Das Hinspiel in Vordemwald musste verschoben werden womit es das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison ist.

Junioren, So 15.03.2020 10.00 – 16.00 Uhr in Vordemwald

Der Juniorenbetrieb in den Kategorien U9-U17 wurde bekanntlich ausgesetzt.

Aufgrund zahlreicher trauriger Junioren führt der RHCV ein internes Mixed Turnier durch. In der Kategorie U9/U11 und U13-U17 spielen unsere Junioren zur Freude am Rollhockey gegeneinander. Der Anlass ist mit den bekannten Vorgaben bewilligt und es sind auch Zuschauer eingeladen mit zu fiebern. Die Festwirtschaft steht ebenso für Gäste bereit.

Cup Weekend für den RHCV

Die Bewilligungen des Kantons Aargau für die Spiele in Vordemwald liegen vor. Welche Weisungen durch den Bund resp. den SRHV noch Folgen werden ist noch unklar.

¼ -Final Cup Herren, Sa 07.03.2020 18.00 Uhr, RHCV – Genf

Der RHCV empfängt mit dem RHC Genf das zurzeit beste Team der Schweiz zum Cup ¼- Final. Da die Genfer der Veranstalter des Final 4 sind, werden sie sicher mit ihrem Topteam anreisen um nichts anbrennen zu lassen. Als klarer Aussenseiter können die Wäudler jedoch unbeschwert und ohne jeglichen Druck aufspielen. Der Cup kennt eigene Grenzen womit eine kleine Chance bestehen bleibt.

¼ -Final Cup Damen, Sa 07.03.2020 20.00 Uhr, Uri – RHCV

Anders als die Herren steigen unsere Damen als klare Favoritinnen in den Cup ¼-Final gegen Uri. Alles andere als ein klarer Sieg wäre eine Überraschung. Jedoch gilt auch hier eine Cupüberraschung liegt immer drin. Der RHCV ist gut beraten gleich von Beginn weg klare Verhältnisse zu schaffen.

U20, Fr 06.03.2020 20.30 Uhr, RHCV – Wimmis

Mit Wimmis gastiert der Tabellennachbar in Vordemwald. Möchte die U20 noch um ein Podestplatz mitreden ist ein Sieg gegen die Berner Oberländer Pflicht. Jedoch sind die Teams hinter dem RHCV lediglich 1 Punkt entfernt womit bei einer Niederlage das Tabellenende schnell zum Thema werden kann. Das Spiel gegen Wimmis darf somit als Wegweisend bezeichnet werden.

U15, So 08.03.2020 Heimturnier (09.00 Uhr Wimmis/ 15.15 Uhr Uttigen)

Mit gewissen Ambitionen startet die U15 in die Finalrunde. Der RHCV schloss die Qualifikation in ihrer Gruppe auf dem 2. Rang ab knapp hinter dem Qualisieger. Da die Finalrunde gleich zu Hause in Vordemwald startet, kann hoffentlich der Heimvorteil für einen guten Start im Kampf um den Titel genutzt werden. Die Teams aus Wimmis und Uttigen sollten auf Augenhöhe mit den Wäudlern sein.

U11, So 08.03.2020 Turnier in Uttigen

Nachdem Münsingen sich aus der Finalrunde zurückzog musste das zweite Wäudler Team nachrutschen. Somit stehen beide Teams des RHCV in der Finalrunde jedoch ohne grosse Ambitionen. Mit grossem Willen und Kampfeslust werden die jungen Wäudler versuchen ihre Haut so teuer wie möglich zu verkaufen.

U9, Sa 07.03.2020 Turnier in Dornbirn

Unter dem Motto Spielen zum Spass trifft sich der RHCV mit dem Voralberger Teams bereits zum 2. Mal nach dem Turnier in Wolfurt zum Kräftemässen. Leider nimmt auch dieses Mal kein anderes Team aus der Schweiz den Weg nach Österreich auf sich. Da die U9 Meisterschaft freiwillig ist, kann diesem Umstand nicht entgegengewirkt werden. Die jüngsten Wäudler werden aber trotzdem ihren Spass haben und wie immer um jeden Ball kämpfen.

Spitzenkampf in der NLB

NLB, So 01.03.2020 17.00 Uhr, Thun – RHCV

Der noch unbesiegte NLB Leader empfängt den RHCV in der heimischen Halle. Die Thuner haben sich bereits 5 Runden vor Schluss den 1. Rang gesichert und sind auch der Aufstiegskandidat Nummer 1.  Für die Wäudler dürfte es entsprechend eine sehr schwierige Aufgabe werden. Das Heimspiel könnte jedoch Mut geben konnte man doch sehr gut mithalten und hätte bei einer besseren Chancenauswertung gar den Sieg erringen können. Bei den Thuner sticht in einem starken Kollektiv vor allem der Teamleader, Rettenmund Gian, heraus. Mit 44 Treffern aus 15 Spielen ist er die Tormaschine schlecht hin. Für den RHCV geht es auch im Fernduell mit Weil um den 2. Rang.  

Damen, So 01.03.2020 17.00 Uhr, RHCV – U17 Nati

Die U17 Nationalmannschaft hat vergangenes Weekend bei den EuroGirls in Diessbach gut mit der Konkurrenz mitgehalten. Das Gesicht des Teams wird aber in Vordemwald anders aussehen, stehen doch gleich 4 Spielerinnen im Dienst des RHCV. Die Wäudlerinnen können sich mit 3 Punkten bereits vorzeitig den 1. Rang sichern.  

U13, So 01.03.2020 Turnier in Genf

Die U13 startet das Abenteuer Finalrunde in Genf. Dabei treffen sie auf das Heimteam Genf und Diessbach. Der Spielplaner zeigt hier wenig Fingerspitzengefühl und teilt den RHCV bereits um 09.00 Uhr gegen Genf ein. Die Berner Vereine verdanken es sicher. Wie die Chancen für den RHCV stehen um die vorderen Plätze mitzureden wird sich sicherlich nach diesem ersten Turnier zeigen. Eine Favoritenrolle nehmen aber die jungen Wäudler eher nicht ein.

Nachtragsspiel der White Sox und sonntäglicher Einsatz der NLC

NLC, 23.02.2020, 14.00 Uhr, RHCV – Wolfurt

Mit erst einem Punkt liegen die Wäudler abgeschlagen am Tabellenende ihrer NLC Gruppe. Somit kann der Fokus voll und ganz auf den ersten Saisonsieg gelegt werden. Jedoch wird die Aufgabe nicht einfach gastiert doch nach Verlustpunkten der Gruppenleader in Vordemwald. Aber auch dieses Spiel fängt bei 0:0 an.

NLB, 25.02.2020, 20.30 Uhr, White Sox – Uttigen Devils

Nach der kurzfristigen Absage am letzten Weekden konnte rasch ein neues Datum für das Spiel der White Sox gefunden werden. Möchten die White Sox sich in der Tabelle nach vorne orientieren sind wohl Punkte Pflicht. Mit den Devils gastiert ein Gegner der sich mit starken Leistungen bis auf den 4. Tabellenrang vorgearbeitet hat. Es wird also eine Herausforderung für die White Sox gegen die Berner zu punkten. Vertraut man aber auf seine Stärken in der Defensive ist womöglich ein Sieg drin. Denn die Devils haben nach dem Schlusslicht Gipf-Oberfrick am meisten Gegentore kassiert.

Absage White Sox- Uttigen Devils

Es wurde uns mitgeteilt, dass das Heimspiel der White Sox – Uttigen Devils vom kommenden Samstag, 15.02.2020 abgesagt resp. verschoben wird.

=> Unsere Damen spielen wie geplant am Samstag, 15.02.2020 um 20.00 Uhr gegen Montreux.